Tischtennis

Über den Ursprung des Tischtennis gibt es verschiedene Meinungen:
Einige sehen die Anfänge am Ende des 19. Jahrhunderts in Indien, von wo aus es sich nach England verbreitete, andere bestreiten dies und halten die Engländer für die Erfinder, wo es 1874 erstmals schriftlich erwähnt wurde.
Für alle die noch nie Tischtennis gespielt haben, soll kurz erwähnt sein das Tischtennis eine Ballsportart ist, für deren Ausübung man neben einem Tischtennistisch samt Netz einen Tischtennisball und pro Spieler einen Schläger benötigt.

Das Ziel des Spieles besteht darin, möglichst viele Punkte zu erzielen, indem man den Ball auf dem Tisch über das Netz hin- und herspielt, dabei möglichst eigene Fehler vermeidet und durch geschickte Spielweise Fehler des Gegners herbeiführt. Unter „Fehler“ ist hierbei ein nicht regelgerechter Schlag zu verstehen, der zur Beendigung eines Ballwechsels führt.

Haben Sie schon mal den Begriff Ping–Pong- Diplomatie gehört.
Tischtennis hat in den Zeiten des Kalten Krieges die Diplomatie zwischen USA und China verbessert.

In den 1950er und 1960er Jahren versuchten die USA und die Volksrepublik China mit „normalem“ diplomatischen Mitteln die Beziehungen zu verbessern; die so genannten Warschauer Gespräche brachten aber nicht die erhofften Ergebnisse. Zu Hilfe kamen hier schließlich die Tischtennisspieler.

Während der Weltmeisterschaften 1971 in Nagoya (Japan) lud China die amerikanischen TT-Spieler nach Peking ein. Diesem Besuch folgten weitere Treffen von hochrangigen Politikern (Nixon 1972), wodurch Spannungen abgebaut und die Beziehungen verbessert wurden. Diese Ereignisse sind heute unter dem Begriff Ping-Pong-Diplomatie bekannt.

Ansprechpartner

Herr
Holger Bertram
An der Ohre 6
39340 Haldensleben

Trainingszeiten

TagUhrzeitSportstätteAltersgruppeAnsprechpartnerTelefon
Freitag 20:00 - 21:45 Sporthalle der
Sekundarschule
Waldring
 12 - 60 Holger Bertram 03904-40317
0151-14022400